Electronyte e16

Electronyte e16

Der Electronyte e16 ist mit 202,0 kg zwar knapp über unserem gesetzten Ziel von unter 200,0 kg geblieben, aber doch gut 9,0 kg leichter als sein Vorgänger. Zu den Innovationen, welche wir in der Saison 2015/2016 umsetzten konnten, gehörte die Integration der Akkukästen in das Monocoque. So konnte auf eine doppelte seitliche Sicherheitsstruktur verzichten werden, was eine deutliche Gewichtsersparnis zur Folge hatte. Weitere Neuerung gab es auch im Bereich der Leistungselektronik, so setzten wir in jener Saison auf die Umrichter von Bamocar und integrierten diese mit den Motoren in einer Antriebsstrangbox.